Zum Hauptinhalt springen

MARKISENZELTE FÜR CARAVANS VON DWT

Passionierte Camper nutzen Markisen besonders gerne für Kurzreisen und zeitlich begrenzte Aufenthalte am Campingplatz, weil sie mit nur wenigen Handgriffen schnell angenehmen Schatten spenden. Insbesondere zu Caravans passen Markisen bestens. Wer seine Markise mühelos und perfekt erweitern möchte, ist bei dwt goldrichtig. Denn hier gibt es optimale Elemente, um die Markise am Fahrzeugdach Schritt für Schritt zum Markisenzelt und damit zu einem wind- und wettergeschützten Zusatzraum zu erweitern.


Tipp: Beachten Sie weiterführende Infos hier.

Filter
Bauart
  • ganzeingezogene Zelte
  • teileingezogene Zelte
  • freistehende Zelte
  • Sonnendächer
  • Zusatz-Zelte
  • Zubehör
  • Markisenzelte
  • Campingzelte
Zelttiefe
  • 150 cm
  • 180 cm
  • 200 cm
  • 210 cm
  • 240 cm
  • 250 cm
  • 270 cm
  • 280 cm
  • 300 cm
  • > 300 cm
  • Wunsch Tiefe
Einsatzzweck
  • Reise-Zelte
  • Saison-Zelte
  • Ganzjahres-Zelte
  • Winterzelte
  • Kurzreise-Zelte
Gestängeart
  • Air In-Luftschlauch-Konstruktion
  • Alu-Gestänge
  • Stahl-Gestänge
Tags
  • Hubbett-Caravan-Zelte
  • Easy
  • Sale
  • Specials
  • Neu

Als neues, ideal abgestimmtes Produktprogramm präsentiert dwt vielfältige Markisen-Anbauteile, die sich für zusätzlichen Sonnenschutz sowie für die Abwehr von Wind, Regen und unerwünschten Blicken eignen. Sie passen je nach Modell als hochwertige Wandteile nahtlos zueinander und können nach dem modularen Prinzip ein vollständiges Markisenzelt bilden.

Ein paar Handgriffe genügen. Schon sind die Wandteile bequem montiert, um innerhalb von wenigen Minuten mehr Schutz und viele Vorteile zu bieten. Im Team mit der Bodenabspannung können sie sogar die Stabilität der Markise optimieren. Bei dwt haben Sie die Wahl, ob Sie lieber mit Markisenzelt oder einem klassischen Vorzelt verreisen. Wir sind gerne da, um Sie bei dieser Entscheidung zu unterstützen und erläutern Ihnen in dieser Skizze die wichtigsten Begriffe. Die richtigen Bezeichnungen sind wichtig, damit Sie und wir bei Ihrer Bestellung Dasselbe meinen.


Hier sind die entscheidenden Parameter:

(A) Fahrzeughöhe
(C) Markisen-Anbauhöhe
(D) Markisenlänge
(E) Markisen-Ausfalltiefe
(F) Bodentiefe

(A) Fahrzeughöhe: In die komplette Fahrzeughöhe werden in der Regel auch vorhandene Erhöhungen am Fahrzeugdach mit eingerechnet. Damit gibt dieser Wert die Maximalhöhe des Fahrzeugs wider. Für die Größenbestimmung Ihrer Markisen-Anbauteile ist dieser Wert nicht relevant, weil zusätzliche Module nicht am Fahrzeug, sondern ausschließlich an der Markise befestigt werden.

(B) Art der Markisenmontage: Hier wird zwischen einer Seitenwandmarkise und einer Dachmarkise unterschieden. Dabei ist die Markise entweder an der Fahrzeugwand oder am Dach verankert. Die Unterscheidung zwischen den beiden Anbringungsformen ist sehr wichtig, um die von Ihnen bestellten Seitenwandteile passend anzufertigen.

(C) Markisen-Anbauhöhe: Bei einer Seitenwandmarkise umschreibt dieser Wert das Maß vom Erdboden bis zur Unterkante des Markisenkastens. Wenn Sie eine Dachmarkise montiert haben, beschreibt die Markisen-Anbauhöhe das Maß vom Erdboden bis zur Unterkante des Markisen-Ausfallprofils. Um den Wert präzise zu ermitteln, sollte sich Ihr Reisemobil beim Messen in einer optimal waagrechten Position befinden.

(D) Markisenlänge: Markisen werden von ihren Herstellern in unterschiedlichen Längenmaßen angeboten. Dabei orientiert sich die Längenbezeichnung häufig an der kompletten Markisenlänge in geschlossenem Zustand. Das Maß des Markisentuches weicht davon ab und ist nicht relevant für die Größenbestimmung der dwt Vorderwandteile oder Vorderwandmodule.

(E) Markisen-Ausfalltiefe: Theoretisch richtet sich die maximale Ausfalltiefe der Markise nach der Abmessung des Markisentuchs. In der praktischen Anwendung wird die Markisen-Ausfalltiefe aber oft durch die Konstruktion und Länge der Gelenkarme begrenzt. Es kommt darauf an, dem Markisentuch eine optimale Spannung zu verleihen. Dafür ist es empfehlenswert, die Markise nicht bis zum äußersten Punkt auszufahren. Wir orientieren uns bei der Konstruktion unserer Markisen-Anbauteile an dem Maß, mit dem Sie die optimale Tuchspannung erreichen.

(F) Bodentiefe: Dieser Wert weicht von der Markisen-Ausfalltiefe ab. Er bezeichnet den Abstand zwischen der Fahrzeugwand und dem Markisen-Ausfallprofil in horizontaler Richtung. Dabei sollten Sie beachten: Die realen Maße der Markisen-Anbauteile weichen von den Größenbezeichnungen des Markisenherstellers ab. Wir übernehmen die Definition des Markisenherstellers, um die Abstimmung für Sie so einfach wie möglich zu machen.